Kai 'Das O' Oberhäuser

Position: Mittelblock
Trikot-Nummer: 13
Geb.: 24.08.1980
Größe: cm

Zunächst zu den harten Fakten: Kai Oberhäuser hat das Volleyballspielen in Much erlernt und kommt aus Schönenberg im blühenden Bröltal, von wo aus er diese Saison einfach ein Flüsschen weiter an die Sieg wechselte. Der zwei Meter große und an die 100 kg schwere Mittelblocker wohnt in Köln und studiert an der Deutschen Sporthochschule. Im wirklichen Leben möchte Kai gerne als Wissenschaftler arbeiten, derzeit hilft er aber beim WDR, die Sonntagssportschau auf den Sender zu bringen.

Wie man an den harten Fakten sieht passt Kai zum FC wie die Faust aufs Auge. Sportstudent, in Köln lebend, 2 Meter groß; man könnte meinen er währe aus den anderen Spielern der Mannschaft zusammengeklont. Daher hatte Kai auch nicht die geringsten Probleme sich in die Mannschaft zu integrieren. Bei den Anhängern sollte er es ohnehin leicht haben, da nun endlich mal wieder ein Neuer hier vom Lande in der Truppe gelandet ist, nachdem die letzten Neuverpflichtungen aus der Tschechei, Kamerun oder Italien den Weg an die obere Sieg fanden. Probleme könnte er aber mit den Fußstapfen von Martin Kern bekommen. Denn nicht nur auf dem Spielfeld wird er sich lang machen müssen, um die Leistungen seines Vorgängers zu erreichen. Bekannter maßen war "Partymartin" gerade abseits des Spielfeldes für seine Kontakte in die Kölner Party- und Türsteherszene bekannt und geliebt. Hier wird sich Kai erst noch beweisen müssen, doch die Mannschaft ist zuversichtlich, mit Kais Hilfe auch diese Saison wieder gern gesehener Gast in den einschlägigen Spielunken zu sein. Die Spatzen pfiffen schließlich mehrfach von den Dächern, dass Herr Oberhäuser im Morgengrauen den Venuskeller hinter sich abgeschlossen haben soll. Die Mannschaft freut sich ausgesprochen über den sympatischen Neuzugang und hofft, dass er es lange mit uns aushält.