Header Kleber 4

teilen...


JASMIM © by I-SAN.de

Kalender

MOD_GCALENDAR_NEXT_FIELD_NO_EVENT_LABEL
loader

TV Eiche Bad Honnef – TSV Germania Windeck 14.5.14

3 : 2 (25:15; 22;25; 23:25; 25:13; 14:16)

Ein Spiel mit einem sehr ungewöhnlichen happy-end sahen die Zuschauer in der Halle der Reichenberg Grundschule in Bad Honnef. Bad Honnef hatte in gleicher Halle den Bröltaler SC mit 3:0 abgefertigt und in die Richtung ging es gegen uns gleich los, deutlich 25:15 im ersten Satz.

Doch dann konnten wir uns gut berappeln und die Sätze 2 und 3 gewinnen. Doch im vierten Satz ging es bei uns drunter und drüber, Fehler reihte sich an Fehler, kaum etwas gelang.  Coach Franz Ottersbach konnte es sich fast nicht mehr mit ansehen, mit Auszeiten und Auswechslungen ließ sich das Unglück auch nicht aufhalten.

 

Im fünften Satz ging es genauso chaotisch weiter, im Nu lagen wir 2 : 10 hinten. Mit dem Pfeifen eines Aufstellungsfehlers wollte uns der 2.Schiri wohl den endgültigen K.O. versetzen. Mit 9:14 standen wir am Abgrund. Doch dann kam ein Wunder -  in Gestalt von Sophia Moh.

Sie ging an die Angabe. Eine verschlagen hätte die Niederlage besiegelt.

Doch, sie schlug sieben Angaben am Stück, mit denen die Bad Honnefer nicht fertig wurden. 16:14, Sophia wurde von den jubelnden Mitspielern fast niedergerissen.

Es spielten:

Wolfgang Adams, Frank Lagemann, Sophia und Richard Moh, Hannelore Ottersbach, Sabine und Ulrike Warminski.

Wer „man“ oft he match war, bedarf wohl keiner Diskussion.